Musikgeschichte Aldersbach

  • Robert Klugseder

Abstract

Das Zisterzienserkloster Aldersbach war über Jahrhunderte hinweg kulturelles Zentrum in Niederbayern. Obwohl nach der Aufhebung des Klosters 1803 sehr viele musikwissenschaftlich interessante Quellen verlorengingen, ist dennoch eine Rekonstruktion der Musikgeschichte möglich. Neben einigen bedeutenden mittelalterlichen Musikhandschriften sind vor allem die erhaltenen Werke der Aldersbacher Klosterkomponisten P. Balduin Wurzer und P. Vinzenz König von Interesse.

Zitationsvorschlag
Robert Klugseder, Musikgeschichte Aldersbach, Musik in Bayern Band 79/80 (Jahrgang 2014/2015), München 2016, S. 202-233. https://doi.org/10.15463/gfbm-mib-2014-109.
Rubrik
Artikel
Seiten
202-233